360° Modefotografie

Schaufensterpuppe

Bei unserem aktuellen Tutorial geht es um den kompletten Ablauf eines Fotoshootings für die Erstellung einer 3D-Animation. Verwendet wird hierbei eine Schaufensterpuppe der Firma hindsgaul, der feuerball3D Drehteller und die feuerball3D Studio Software.

Zuerst wurde eine Leinwand in einem passenden Raum aufgebaut und die Beleuchtungseinheiten entsprechen aufgestellt. Danach wurde die Kamera, welche auf einem Stativ befestigt ist, mit einem Laptop verbunden. Somit ist eine Fernauslösung möglich und es besteht nicht die Gefahr, dass wackelige Bilder zu stande kommen. Die Schaufensterpuppe wurde auf dem feuerball3D-Drehteller positioniert und der Drehteller in die erste Einrastpostion gebracht.

Sobald alle Gegenstände in der richtigen Position gebracht wurden, kann das Fotoshooting beginnen.

Der Drehteller wird nach jedem Bild in die jeweils nächste Einrastposition gebracht. Diesen Vorgang haben wir bei den Beispiel-Animationen 24 mal durchgeführt und somit 24 Bilder in unterschiedlichen Positionen erhalten.

360° Beispiele

Verwendete Hilfsmittel:

Am Ende müssen die 24 Fotos nur noch auf den PC übertragen werden,
damit die Verarbeitung mit der feuerball3D Studio Software beginnen kann.
Nach der Auswahl der Bilder, werden diese zu einer 3D Animation weiterverarbeitet.
Diese Animation kann nur in wenigen Schritten auf eine beliebige Website eingefügt werden.
Im angefügten Video, können Sie die Erstellung der einzelnen Bilder nachvollziehen.

Download

feuerball3D herunterladen

Kostenlose Testversion
hier herunterladen!

Support

Foto: Florian Bube

Florian Bube
Service & Beratung

+49 (0)69 / 95 92 91 59
bube@feuerball-design.de

„Ich stehe Ihnen gerne persönlich für Fragen zu Verfügung.“